Beleuchtung

Batterie

Filter

Scheibenwischer

Stoßdämpfer und radaufhängung

Reifen

Lampen

Bremsen

Karosserie

Klimaanlage

Kühler und heizung

Außenspiegel

Steuerzeitenregelung

Zündkerzen und glühkerzen

Kupplung

WORUM ES SICH HANDELT

lighting_whatitis_image

Je nach ihrer Position am Fahrzeug können Beleuchtungsvorrichtungen in drei Großfamilien unterteilt werden:

  • Vordere Beleuchtung (Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer und Tagfahrlicht)
  • Hintere Beleuchtung (Rücklicht)
  • Seitliche Beleuchtung (Fahrtrichtungsanzeiger)

Weitere Systemkomponenten sind Steuergeräte, Regulierungsmotoren, die Scheinwerferwaschanlage und das dritte Bremslicht. Eine wichtige Komponente der meisten dieser Produkte ist die Lampe, die je nach Position und Funktion unterschiedlich aussehen kann.

ScheinwerferERFAHREN SIE MEHR

Xenon-ScheinwerferERFAHREN SIE MEHR

LED-ScheinwerferERFAHREN SIE MEHR

NebelscheinwerferERFAHREN SIE MEHR

TagfahrlichtERFAHREN SIE MEHR

FahrtrichtungsanzeigerERFAHREN SIE MEHR

RücklichtgruppeERFAHREN SIE MEHR

WUSSTEN SIE SCHON?

Verstellbare Scheinwerfer

Verstellbare Scheinwerfer

Die ersten Acetylen-Scheinwerfer oder Scheinwerfer mit Öl waren äußerst populär, da ihre Flamme wind- und regenfest war. Der Vorsprung der Technologie machte es den Herstellern möglich, immer ausgefeiltere Systeme zu entwickeln: Dank der AFS-Technologie (adaptives Frontscheinwerfersystem) kann das Abblendlicht heutzutage automatisch reguliert werden. In der Kurve wird das Licht so nach innen gerichtet und die Fahrtrichtung des Fahrzeugs sowie alle toten Winkel unverzüglich ausgeleuchtet. Ein Steuergerät wertet kontinuierlich Parameter wie den Lenkradius, die Gierrate (Winkelgeschwindigkeit der Drehung) und die Fahrgeschwindigkeit aus; und das Abblendlicht „folgt" anhand dieser Auswertungen der Straße und verbessert damit die Beleuchtung. Die Idee, die dem zugrunde liegt, ist, dass bessere Sicht die Sicherheit und den Fahrkomfort erhöht. Das AFS kann die aktive Sicht des Fahrers im Vergleich zu traditionellen Beleuchtungssystemen um bis zu 70% verbessern.

Statische Frontscheinwerfer

Statische Frontscheinwerfer

Vorgänger des AFS ist das SFS (statisches Frontscheinwerfersystem), das eine einzige Nebelfrontleuchte in zwei speziellen Situationen einschaltet:

  • Wenn der Fahrtrichtungsanzeiger betätigt wird, schaltet gleichzeitig auch die Nebelfrontleuchte ein und bleibt so lange an, bis der Blinker entweder automatisch ausschaltet oder mit den Hebeln deaktiviert wird.
  • Bei Lenkmanövern oder Kurvenfahrten, die bei niedriger Geschwindigkeit erfolgen.
In einigen Fällen - vor allem bei Spitzenmodellen - wurde diese Funktion in die Scheinwerfer integriert und besitzt eine eigene Lampe.

„Follow Me Home"-Lichtfunktion

„Follow Me Home

Diese bei einigen Modellen vorhandene Option sorgt dafür, dass Abblendlicht und Hecklicht nach Abschalten des Motors und Abziehen des Zündschlüssels einige Minuten an bleiben. Dies kann nützlich sein, um die Tür oder das Tor der Garage kurz zu beleuchten. Die Scheinwerfer schalten nach der eingestellten Zeit automatisch aus. Bei Fahrzeugen, die mit dieser Option ausgestattet sind, muss zum Einschalten der „Follow Me Home"-Funktion der Lichthebel innerhalb zwei Minuten nach Abschalten des Motors betätigt werden. Die Lichter bleiben bei jedem Betätigen des Hebels um weitere 30 Sekunden an, bis zu einer Höchstdauer von dreieinhalb Minuten.

TIPPS VON JEEP®

Original-Scheinwerfer von MOPAR® unterliegen strengen Vorgaben und müssen mehr als 30 Tests bestehen, um als Qualitäts-Produkt auf den Markt zu kommen:

  • Salzsprühtests
  • Schwingungstests
  • photometrische Tests
  • Hitzeschockresistenz
  • Tests zur Prüfung der Beständigkeit gegen alle Wettereinflüsse

Original-Ersatzteile von MOPAR® werden in zertifizierten und streng geprüften Produktionsverfahren hergestellt. Crashtests zeigen, dass der Scheinwerferträger bei Unfällen mit niedriger Geschwindigkeit sehr häufig intakt bleibt oder höchstens ein kleiner Riss hinten am Gehäuse entsteht, während die Befestigungsbügel, die speziell dazu entworfen wurden, das Gehäuse vor Bruch zu bewahren, brechen. Original-Scheinwerfer können mit speziellen Reparatursets wiederhergestellt werden, wenn die Befestigungsbügel brechen. Diese Lösung senkt die Reparaturkosten erheblich. Wir empfehlen, beim Austauschen eines Scheinwerfers Original-Ersatzteile zu verwenden.

lighting_advices_image

Selbstdiagnose

Richtung des Lichtstrahls

Die korrekte Ausrichtung der Scheinwerfer ist für den Komfort und die Sicherheit sowohl des Fahrers selbst als auch der anderen Verkehrsteilnehmer wichtig. Dies wird außerdem von einer bestimmten Vorschrift der Straßen-Verkehrsordnung geregelt. Die Scheinwerfer müssen korrekt ausgerichtet sein, so dass bei eingeschaltetem Licht beste Sichtverhältnisse für den Fahrer und für andere gegeben sind. Ein Jeep® Servicepartner überprüft gerne die Einstellung Ihrer Scheinwerfer und reguliert diese bei Bedarf.

Ausgleichswinkel


Die Mehrheit der in letzter Zeit hergestellten Fahrzeuge ist mit einer elektrischen Scheinwerfereinstellung ausgestattet. Ist das Fahrzeug beladen, werden die Scheinwerfer leicht nach hinten geneigt. Dadurch hebt sich der Lichtstrahl. In diesem Fall müssen die Lichtkegel mit der +/- Taste reguliert werden. Bei Fahrzeugen mit Scheinwerfern mit Gasentladung erfolgt die Ausrichtung der Scheinwerfer elektronisch und automatisch. Beim Einschalten von Scheinwerfern mit Gasentladung ist eine senkrechte Bewegung sowohl der Parabolspiegel als auch des Lichtstrahls während der Einstellung der korrekten Scheinwerferausrichtung normal (und dauert etwa 2-3 Sekunden).